Feh­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Fehde

Rechtschreibung

Worttrennung
Feh|de

Bedeutung

(im Mittelalter) tätliche Feindseligkeit oder Privatkrieg zwischen Einzelpersonen, Sippen oder Familien zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen; kämpferische Auseinandersetzung, Kampf

Beispiele
  • endlose Fehden zwischen den Adelsgeschlechtern
  • jemandem Fehde ansagen
  • in Fehde leben
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben) politische Fehden [mit jemandem] austragen

Herkunft

mittelhochdeutsch vēhede, althochdeutsch (gi)fēhida = Feindschaft, Streit, zu mittelhochdeutsch gevēch, althochdeutsch gifēh = feindselig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?