Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Feh­de, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Feh|de

Bedeutungsübersicht

(im Mittelalter) tätliche Feindseligkeit oder Privatkrieg zwischen Einzelpersonen, Sippen oder Familien zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen; kämpferische Auseinandersetzung, Kampf

Beispiele

  • endlose Fehden zwischen den Adelsgeschlechtern
  • jemandem Fehde ansagen
  • in Fehde leben
  • <in übertragener Bedeutung>: (gehoben) politische Fehden [mit jemandem] austragen

Synonyme zu Fehde

Auseinandersetzung, Clinch, Feindschaft, Kampf, Konflikt, Konfrontation, Krieg, Streit, Unfriede; (gehoben) Hader, Händel, Zwist

Aussprache

Betonung: Fehde

Herkunft

mittelhochdeutsch vēhede, althochdeutsch (gi)fēhida = Feindschaft, Streit, zu mittelhochdeutsch gevēch, althochdeutsch gifēh = feindselig

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Fehdedie Fehden
Genitivder Fehdeder Fehden
Dativder Fehdeden Fehden
Akkusativdie Fehdedie Fehden

Blättern

Im Alphabet davor