Il­lu­si­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Illusion

Rechtschreibung

Worttrennung
Il|lu|si|on

Bedeutungen (3)

  1. beschönigende, dem Wunschdenken entsprechende Selbsttäuschung über einen in Wirklichkeit weniger positiven Sachverhalt
    Beispiele
    • wertlose, jugendliche Illusionen
    • Illusionen haben, zerstören
    • jemandem seine Illusionen lassen, rauben
    • du brauchst dir keine Illusionen zu machen
    • einer Illusion nachjagen
    • darüber darf man sich keinen Illusionen hingeben
    • sich in Illusionen wiegen
    • wieder um eine Illusion ärmer sein
  2. falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit (im Unterschied zur Halluzination)
    Gebrauch
    Psychologie
  3. Täuschung durch die Wirkung eines Kunstwerks, das Darstellung als Wirklichkeit erleben lässt

Herkunft

französisch illusion < lateinisch illusio = Täuschung, irrige Vorstellung, zu: illudere = sein Spiel treiben, täuschen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Illusion
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?