zu­rück­hal­tend

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
zurückhaltend
Lautschrift
[tsuˈrʏkhaltn̩t]

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|rück|hal|tend
Beispiel
die zurückhaltends|te Äußerung

Bedeutungen (2)

  1. dazu neigend, sich im Hintergrund zu halten; bescheiden, unaufdringlich, still
    Beispiele
    • ein zurückhaltender Mensch
    • seine zurückhaltende Art
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein zurückhaltendes (unaufdringliches) Grün
  2. Beispiele
    • man bereitete dem Staatsgast einen eher zurückhaltenden Empfang
    • der Beifall des Premierenpublikums war recht zurückhaltend (mäßig)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die derzeit sehr zurückhaltende (schwache) Nachfrage
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie ist mit Lob sehr zurückhaltend (spricht nur selten ein Lob aus)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
zurückhaltend
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?