töd­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉tödlich

Rechtschreibung

Worttrennung
töd|lich

Bedeutungen (2)

  1. den Tod verursachend, herbeiführend, zur Folge habend; mit dem Tod als Folge
    Beispiele
    • ein tödlicher Unfall
    • (besonders Rechtssprache) Körperverletzung mit tödlichem Ausgang
    • er ist tödlich verunglückt
    • eine tödliche (lebensbedrohende) Gefahr
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (emotional übertreibend) solche Äußerungen in seiner Gegenwart können tödlich sein (können gefährlich sein, sehr unangenehme, üble Folgen haben)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein tödlicher (Sportjargon; unmittelbar zum erfolgreichen Torschuss führender) Pass
    1. sehr groß, stark, ausgeprägt
      Gebrauch
      emotional übertreibend
      Beispiele
      • tödlicher Hass
      • etwas mit tödlicher (absoluter) Sicherheit erraten
    2. sehr, überaus, in höchstem Maße
      Gebrauch
      emotional übertreibend
      Grammatik
      intensivierend bei Verben und Adjektiven
      Beispiel
      • sich tödlich langweilen

Herkunft

mittelhochdeutsch tōtlich, althochdeutsch tōdlih

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
tödlich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?