Krank­heit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Krankheit
Lautschrift
🔉[ˈkraŋkhaɪ̯t]

Rechtschreibung

Worttrennung
Krank|heit

Bedeutungen (2)

  1. körperliche, geistige oder psychische Störung, die an bestimmten Symptomen erkennbar ist
    Beispiele
    • eine akute, chronische Krankheit
    • psychische Krankheiten
    • die Krankheit klingt ab
    • einer Krankheit vorbeugen
    • an einer Krankheit leiden, sterben
    • von einer schweren Krankheit genesen
    • (veraltend) französische Krankheit (Syphilis)
    • (veraltet) englische Krankheit (Rachitis)
    • (veraltend) [hin]fallende Krankheit (Epilepsie)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Krankheit (ein Übel, ein Missstand) unserer Zeit
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich scherzhaft) das ist doch kein Auto, das ist eine Krankheit (das Auto ist voller Mängel, macht ständig Schwierigkeiten)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • die beste Krankheit taugt nichts
  2. Zeit des Krankseins
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • während meiner Krankheit hat sie mich oft besucht

Antonyme zu Krankheit

Herkunft

mittelhochdeutsch krancheit, krankeit = Schwäche; Dürftigkeit, Not; Leiden

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Krankheit
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?