Ar­mut, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Armut

Rechtschreibung

Worttrennung
Ar|mut

Bedeutungen (2)

  1. das Armsein; Bedürftigkeit
    Beispiele
    • es herrscht drückende Armut
    • ein Leben in Armut führen müssen
    • in Armut leben, geraten, sterben
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Armut ist keine Schande
  2. Dürftigkeit, Kümmerlichkeit, Kargheit
    Beispiele
    • innere Armut
    • Armut des Ausdrucks, des Geistes
    • die Armut (der Mangel) eines Landes an Bodenschätzen

Herkunft

mittelhochdeutsch armuot(e), althochdeutsch armuoti, aus arm und dem Suffix -ōti; schon althochdeutsch fälschlich an Mut angelehnt

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Armut
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?