Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

be­fal­len

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: be|fal|len

Bedeutungsübersicht

plötzlich, unvermittelt ergreifen, erfassen, überkommen

Beispiele

  • hohes Fieber befiel ihn
  • viele Zuschauer wurden von Panik befallen
  • ein von Pilzen befallener Baum

Synonyme zu befallen

anfallen, durchrieseln, erfassen, ergreifen, heimsuchen, überfallen, überkommen, sich übertragen; (gehoben) anfassen, anfliegen, ankommen, anwandeln, beschleichen
Anzeige

Aussprache

Betonung: befạllen
Lautschrift: [bəˈfalən]

Herkunft

mittelhochdeutsch bevallen = hinfallen; fallend bedecken, über etwas ausbreiten

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es befällter/sie/es befalle 
Plural 
 
 sie befallensie befallen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es befieler/sie/es befiele
Plural
 
 sie befielensie befielen
Partizip I befallend
Partizip II befallen
Infinitiv mit zu zu befallen
Anzeige

Blättern