ver­ur­sa­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉verursachen

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|ur|sa|chen

Bedeutung

die Ursache, der Urheber von etwas (Unerwünschtem o. Ä.) sein; hervorrufen, bewirken

Beispiele
  • Mühe, Arbeit, Umstände verursachen
  • Ärger, Missmut verursachen
  • durch Unachtsamkeit einen Unfall verursachen
  • einen Strafstoß, Foulelfmeter verursachen
  • Kosten verursachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verursachen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?