Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Krebs, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Krebs
Beispiel: Krebs erregen

Bedeutungsübersicht

    1. (in vielen Arten vorkommender) im Wasser lebender und durch Kiemen atmender Gliederfüßer mit einem von einem Panzer aus Chitin umhüllten Leib, zwei Paar Fühlern und mindestens vier Beinpaaren [deren vorderstes zu großen Scheren umgebildet ist]
    2. Kurzform für: Flusskrebs
    1. (Astrologie) Tierkreiszeichen für die Zeit vom 22. 6. bis 22. 7.
    2. (Astrologie) jemand, der im Zeichen Krebs geboren ist
  1. Sternbild am nördlichen Sternenhimmel
    1. Krankheit, die in einer bösartigen, wuchernden Bildung von Geschwülsten besteht; Karzinom
    2. Kurzform für: Pflanzenkrebs
  2. (Musik) Melodie, die Ton für Ton die rückläufige Form einer anderen Melodie ist
  3. (Verlagswesen Jargon) Remittenden

Synonyme zu Krebs

Aussprache

Krebs🔉, auch: [krɛps]

Herkunft

mittelhochdeutsch krebiʒ, althochdeutsch crebiʒ, eigentlich = krabbelndes Tier, verwandt mit krabbeln

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Krebsdie Krebse
Genitivdes Krebsesder Krebse
Dativdem Krebsden Krebsen
Akkusativden Krebsdie Krebse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Krebs
      © Dr. R. König, Preetz
      (in vielen Arten vorkommender) im Wasser lebender und durch Kiemen atmender Gliederfüßer mit einem von einem Panzer aus Chitin umhüllten Leib, zwei Paar Fühlern und mindestens vier Beinpaaren [deren vorderstes zu großen Scheren (2) umgebildet ist]

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiel

      höhere, niedere Krebse
    2. Krebs
      © O. Niepagenkamper, Münster
      Kurzform für: Flusskrebs

      Beispiele

      • Krebse fangen, kochen, essen
      • nach dem Sonnenbad war er rot wie ein Krebs
    1. Tierkreiszeichen für die Zeit vom 22. 6. bis 22. 7.

      Grammatik

      ohne Plural

      Herkunft

      Lehnübersetzung von lateinisch cancer = Krebs(tier); Sternbild des Krebses

      Gebrauch

      Astrologie

    2. jemand, der im Zeichen Krebs (2a) geboren ist

      Herkunft

      Lehnübersetzung von lateinisch cancer = Krebs(tier); Sternbild des Krebses

      Gebrauch

      Astrologie

      Beispiel

      er ist [ein] Krebs
  1. Krebs
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Sternbild am nördlichen Sternenhimmel

    Grammatik

    ohne Plural

    Herkunft

    Lehnübersetzung von lateinisch cancer = Krebs(tier); Sternbild des Krebses
    1. Krebs - Krebs an der Blase
      Krebs an der Blase - © Prof. A. Hofstetter, München
      Krankheit, die in einer bösartigen, wuchernden Bildung von Geschwülsten besteht; Karzinom

      Herkunft

      nach gleichbedeutend lateinisch cancer und griechisch karkínos (Karzinom), zuerst bezogen auf den Brustkrebs, da hier die gestauten Brustvenen sich wie Krebsscheren oder -füße ausbreiten

      Beispiele

      • Krebs der Luftwege
      • der Krebs wurde bei ihm zu spät erkannt
      • Krebs haben
      • mit Krebs erregenden, erzeugenden (karzinogenen) Chemikalien in Berührung kommen
      • Vorsicht beim Umgang mit Krebs fördernden Stoffen
      • die Entdeckung Krebs hemmender Substanzen
      • an Krebs leiden, sterben
      • <in übertragener Bedeutung>: die Rüstung verschlingt Geld, ist ein schrecklich wuchernder Krebs
    2. Kurzform für: Pflanzenkrebs

      Herkunft

      nach gleichbedeutend lateinisch cancer und griechisch karkínos (Karzinom), zuerst bezogen auf den Brustkrebs, da hier die gestauten Brustvenen sich wie Krebsscheren oder -füße ausbreiten
  2. Melodie, die Ton für Ton die rückläufige Form einer anderen Melodie ist

    Gebrauch

    Musik

  3. Remittenden

    Grammatik

    Pluraletantum

    Gebrauch

    Verlagswesen Jargon

Blättern