fahr­läs­sig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉fahrlässig

Rechtschreibung

Worttrennung
fahr|läs|sig
Beispiel
fahrlässige Tötung

Bedeutung

die gebotene Vorsicht, Aufmerksamkeit, Besonnenheit fehlen lassend

Beispiele
  • ein fahrlässiges Verhalten
  • fahrlässige (Rechtssprache; durch Fahrlässigkeit verursachte) Tötung
  • die Arbeiter waren fahrlässig
  • [grob] fahrlässig handeln
  • er hat diesen Brand fahrlässig verursacht

Herkunft

eigentlich = fahren lassend, zu mittelhochdeutsch varn lāʒen = gehen lassen, vernachlässigen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
fahrlässig

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen