ver­derb­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
verderblich

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|derb|lich
Beispiel
verderbliche Esswaren

Bedeutungen (2)

  1. (von Lebensmitteln o. Ä.) leicht verderbend (1a)
    Beispiele
    • leicht verderbliche Lebensmittel, Waren
    • etwas ist [kaum] verderblich
  2. sehr negativ, unheilvoll (besonders in sittlich-moralischer Hinsicht)
    Beispiele
    • die verderbliche Wirkung des Alkohols
    • eine verderbliche Rolle spielen
    • sein Einfluss ist verderblich

Synonyme zu verderblich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?