Ver­der­ben, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
gehoben
Aussprache:
Betonung
🔉Verderben

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|der|ben

Bedeutung

Unglück, Verhängnis, das über jemanden kommt

Beispiele
  • sie sind offenen Auges ins/in ihr Verderben gerannt
  • ein [großes] Verderben, Tod und Verderben bringender Orkan
  • jemanden, sich ins Verderben stürzen
  • der Alkohol war sein Verderben, wurde ihm zum Verderben (hat ihn zugrunde gerichtet)

Herkunft

mittelhochdeutsch verderben

Grammatik

das Verderben; Genitiv: des Verderbens

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Verderben
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?