an­wei­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉anweisen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|wei|sen

Bedeutungen (4)

  1. zuweisen, zuteilen
    Beispiele
    • jemandem ein Quartier, ein Zimmer, einen Stuhl, im Restaurant einen Tisch anweisen
    • man wies mir eine Arbeit an
  2. beauftragen, jemandem etwas befehlen
    Beispiele
    • ich habe ihn angewiesen, die Sache sofort zu erledigen
    • sie ist angewiesen, uns sofort zu verständigen
  3. Beispiel
    • den Lehrling [bei der Arbeit] anweisen
    1. die Auszahlung veranlassen
      Beispiel
      • das Gehalt, ein Honorar anweisen
    2. durch die Post überweisen
      Beispiel
      • ich habe [ihr] den Betrag nach Melbourne angewiesen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
anweisen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?