Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­schlie­ßen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|schlie|ßen

Bedeutungsübersicht

    1. [nach reiflicher Überlegung] einen bestimmten Entschluss fassen
    2. sich mit Stimmenmehrheit für etwas entscheiden; einen Mehrheitsbeschluss über etwas fassen
    3. über etwas [beraten und] abstimmen
  1. beenden; enden lassen; an einem bestimmten Ort oder auf bestimmte Weise zu Ende führen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu beschließen

  • abstimmen, eine Entscheidung treffen, eine Entschließung fassen/verabschieden, einen Beschluss/einen Entschluss/einen Vorsatz fassen, eine Resolution fassen/verabschieden, sich entscheiden, sich entschließen, verabschieden, zu einem Entschluss gelangen/kommen, zu einer Entscheidung gelangen/kommen; (schweizerisch) abmehren, rätig werden; (veraltet) resolvieren
  • abschließen, aufhören lassen, ausklingen lassen, beenden, beendigen, enden lassen, endigen lassen, fertigstellen, vollenden, zu Ende bringen/führen, zum Abschluss bringen

Aussprache

Betonung: beschließen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch beslieʒen, althochdeutsch bislioʒan = zu-, ver-, einschließen; mittelhochdeutsch auch = beenden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beschließeich beschließe 
 du beschließtdu beschließest beschließ, beschließe!
 er/sie/es beschließter/sie/es beschließe 
Pluralwir beschließenwir beschließen 
 ihr beschließtihr beschließet
 sie beschließensie beschließen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich beschlossich beschlösse
 du beschlossestdu beschlössest
 er/sie/es beschlosser/sie/es beschlösse
Pluralwir beschlossenwir beschlössen
 ihr beschlosstihr beschlösset
 sie beschlossensie beschlössen
Partizip I beschließend
Partizip II beschlossen
Infinitiv mit zu zu beschließen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [nach reiflicher Überlegung] einen bestimmten Entschluss fassen

      Herkunft

      eigentlich = zum Schluss der Gedanken kommen

      Beispiele

      • die Vergrößerung des Betriebes beschließen
      • er beschloss, Medizin zu studieren
      • das ist eine beschlossene Sache (das wird ausgeführt)
    2. sich mit Stimmenmehrheit für etwas entscheiden; einen Mehrheitsbeschluss über etwas fassen

      Herkunft

      eigentlich = zum Schluss der Gedanken kommen

      Beispiel

      der Bundestag beschließt ein neues Gesetz
    3. über etwas [beraten und] abstimmen

      Herkunft

      eigentlich = zum Schluss der Gedanken kommen

      Beispiel

      über die Strafgesetzgebung beschließen
  1. beenden; enden lassen; an einem bestimmten Ort oder auf bestimmte Weise zu Ende führen

    Beispiele

    • eine Rede [mit den Worten …] beschließen
    • die Feier mit einem Lied beschließen
    • er hat sein Leben auf dem Lande beschlossen

Blättern