Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­derb, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|derb
Beispiel: auf Gedeih und Verderb

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders von Lebensmitteln) das Verderben, Ungenießbarwerden
  2. (gehoben veraltend) Verderben, Verhängnis

Synonyme zu Verderb

Abgrund, Ruin, Übel, Untergang, Verderben

Aussprache

Betonung: Verdẹrb

Herkunft

mittelhochdeutsch verderp

Grammatik

 Singular
Nominativder Verderb
Genitivdes Verderbes, Verderbs
Dativdem Verderb
Akkusativden Verderb

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (besonders von Lebensmitteln) das Verderben, Ungenießbarwerden

    Beispiel

    Kartoffeln vor dem Verderb schützen
  2. Verderben, Verhängnis

    Gebrauch

    gehoben veraltend

    Beispiel

    etwas ist jemandes Verderb

Blättern