Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­fahr, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|fahr
Beispiele: Gefahr laufen; [Regel 58] und [Regel 59]: Gefahr bringend oder gefahrbringend, aber nur große Gefahr bringend, äußerst gefahrbringend

Bedeutungsübersicht

Möglichkeit, dass jemandem etwas zustößt, dass ein Schaden eintritt; drohendes Unheil

Beispiele

  • eine akute, tödliche Gefahr
  • höchste, äußerste Gefahr
  • die Gefahren des Verkehrs, des Meeres
  • die Gefahr der politischen Isolierung
  • [eine] Gefahr droht
  • es besteht [keine] Gefahr für jemanden
  • es besteht [die] Gefahr, dass der Damm bricht
  • eine Gefahr heraufbeschwören, herausfordern, abwenden, bannen
  • diese Vorgehensweise bringt Gefahr [mit sich]
  • ein Gefahr bringendes Verhalten
  • jemanden, sich einer Gefahr aussetzen
  • in Gefahr kommen, geraten
  • jemanden, etwas in Gefahr bringen
  • in Gefahr schweben
  • sich in Gefahr begeben
  • jemand, etwas ist in Gefahr [zu verwahrlosen]
  • es ist Gefahr im Anzug
  • jemand ist eine öffentliche Gefahr (bedroht die öffentliche Sicherheit)
  • ich tue es auf die Gefahr hin (auch wenn ich damit rechnen muss), dass ich mir Feinde mache
  • der Kranke ist außer Gefahr (ist nicht mehr gefährdet)
  • (Rechtssprache) bei Gefahr im Verzug (wenn durch eine Verzögerung möglicherweise ein Schaden entsteht)
  • gegen alle Gefahren (Rechtssprache, Versicherungswesen; Risiken) versichert sein
  • mit/unter Gefahr seines Lebens, unter persönlicher Gefahr (unter Lebensgefahr)

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

  • Gefahr laufen (in Gefahr sein, kommen, geraten: die Partei läuft Gefahr, das Vertrauen der Wähler zu verlieren; vielleicht nach französisch courir le risque [de …])
  • auf eigene Gefahr (auf eigene Verantwortung; auf eigenes Risiko: Betreten der Baustelle auf eigene Gefahr!)

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Gefahr

Bedrohung, drohendes Unheil, Gefährdung, Risiko, Unsicherheit; (gehoben) Damoklesschwert; (dichterisch) Fährde, Fährnis

Aussprache

Betonung: Gefahr🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gevāre = Hinterhalt; Betrug, zu: vāre, althochdeutsch fāra = Nachstellung; Hinterlist

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gefahrdie Gefahren
Genitivder Gefahrder Gefahren
Dativder Gefahrden Gefahren
Akkusativdie Gefahrdie Gefahren

Blättern