Ri­si­ko, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Risiko

Rechtschreibung

Worttrennung
Ri|si|ko

Bedeutung

möglicher negativer Ausgang bei einer Unternehmung, mit dem Nachteile, Verlust, Schäden verbunden sind; mit einem Vorhaben, Unternehmen o. Ä. verbundenes Wagnis

Beispiele
  • ein großes Risiko
  • das Risiko eines Absturzes, abzustürzen, dass das Flugzeug abstürzt
  • kein/ein Risiko eingehen, auf sich nehmen
  • die Versicherung trägt das Risiko
  • bei einer Sache das Risiko fürchten, scheuen, in Kauf nehmen
  • die Risiken bedenken, abwägen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • das Risiko laufen (das Wagnis auf sich nehmen)

Synonyme zu Risiko

  • Experiment, gefährliches Vorhaben, gewagtes Unterfangen, riskantes Unternehmen

Herkunft

älter italienisch ris(i)co, Herkunft ungeklärt

Grammatik

das Risiko; Genitiv: des Risikos, Plural: die Risiken, selten: Risikos, österreichisch auch: Risken

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Risiko
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?