Nut­zen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Nutzen

Rechtschreibung

Worttrennung
Nut|zen
Beispiel
es ist von [großem, geringem] Nutzen

Bedeutung

Vorteil, Gewinn, Ertrag, den man von einer Tätigkeit, dem Gebrauch von etwas, der Anwendung eines Könnens o. Ä. hat

Beispiele
  • ein geringer Nutzen
  • [keinen] Nutzen von etwas haben
  • die Sache bringt wenig Nutzen
  • aus etwas Nutzen ziehen
  • es wäre von Nutzen (nützlich, hilfreich, vorteilhaft), wenn du dabei wärst

Herkunft

aus älterem, stark gebeugtem Nutz unter Einfluss des schwach gebeugten frühneuhochdeutschen Nutze, mittelhochdeutsch nutze

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Nutzen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?