Nach­teil, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Nachteil

Rechtschreibung

Worttrennung
Nach|teil

Bedeutung

etwas (Umstand, Lage, Eigenschaft o. Ä.), was sich für jemanden gegenüber anderen negativ auswirkt, ihn beeinträchtigt, ihm schadet

Beispiele
  • ein großer Nachteil
  • finanzielle Nachteile
  • daraus erwachsen, entstehen [uns] einige Nachteile;
  • sie ist, befindet sich [den anderen gegenüber] im Nachteil (ist benachteiligt)
  • jemanden in [den] Nachteil setzen (jemanden benachteiligen)

Antonyme zu Nachteil

Herkunft

gebildet als Gegensatz zu Vorteil

Grammatik

der Nachteil; Genitiv: des Nachteil[e]s, Plural: die Nachteile

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Nachteil
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?