er­wach­sen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉erwachsen
Wort mit gleicher Schreibung
erwachsen (Adjektiv)

Rechtschreibung

Worttrennung
er|wach|sen
Beispiel
mir sind Bedenken erwachsen

Bedeutungen (2)

    1. (aus etwas) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln
      Herkunft
      mittelhochdeutsch erwahsen, althochdeutsch irwahsan
      Beispiele
      • daraus konnte nichts Gutes erwachsen
      • tiefes Misstrauen war zwischen uns erwachsen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • in Rechtskraft erwachsen (schweizerisch: rechtskräftig werden)
    2. sich für jemanden, etwas ergeben
      Beispiel
      • daraus kann ihm nur Nutzen erwachsen
  1. Gebrauch
    veraltend

Synonyme zu erwachsen

  • sich ausbilden, sich bilden, sich entfalten, entstehen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?