Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­wach­sen

Wortart: starkes Verb
Wort mit gleicher Schreibung: erwachsen (Adjektiv)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|wach|sen
Beispiel: mir sind Bedenken erwachsen

Bedeutungsübersicht

    1. (aus etwas) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln
    2. sich für jemanden, etwas ergeben
  1. (veraltend) heranwachsen

Synonyme zu erwachsen

sich ausbilden, sich bilden, sich entfalten, entstehen, sich entwickeln, sich ergeben, sich formen, sich heranbilden, sich herausbilden, hervorgehen aus

Aussprache

Betonung: erwạchsen🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erwachseich erwachse 
 du erwächstdu erwachsest erwachs, erwachse!
 er/sie/es erwächster/sie/es erwachse 
Pluralwir erwachsenwir erwachsen 
 ihr erwachstihr erwachset 
 sie erwachsensie erwachsen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich erwuchsich erwüchse
 du erwuchsest, erwuchstdu erwüchsest
 er/sie/es erwuchser/sie/es erwüchse
Pluralwir erwuchsenwir erwüchsen
 ihr erwuchstihr erwüchset
 sie erwuchsensie erwüchsen
Partizip I erwachsend
Partizip II erwachsen
Infinitiv mit zu zu erwachsen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (aus etwas) allmählich hervorgehen, sich [heraus]bilden, entstehen, sich entwickeln

      Herkunft

      mittelhochdeutsch erwahsen, althochdeutsch irwahsan

      Beispiele

      • daraus konnte nichts Gutes erwachsen
      • tiefes Misstrauen war zwischen uns erwachsen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      in Rechtskraft erwachsen (schweizerisch: rechtskräftig werden)
    2. sich für jemanden, etwas ergeben

      Beispiel

      daraus kann ihm nur Nutzen erwachsen
  1. heranwachsen

    Gebrauch

    veraltend

Blättern