aus­glei­chen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|glei|chen

Bedeutungen (5)

Info
    1. (Unterschiedliches, Gegensätzliches o. Ä.) durch Angleichung beseitigen, aufheben
      Beispiel
      • Höhenunterschiede, Niveauunterschiede ausgleichen
    2. (von Unterschiedlichem, Gegensätzlichem) sich aufheben
      Grammatik
      sich ausgleichen
      Beispiele
      • die Unterschiede zwischen den beiden Gruppen glichen sich wieder aus
      • Einnahmen und Ausgaben gleichen sich aus
    1. (Unterschiedliches, Gegensätzliches o. Ä.) durch Vermitteln mildern oder aufheben
      Beispiele
      • Spannungen, Differenzen, Konflikte ausgleichen
      • ihre ruhige Art wirkte ausgleichend
    2. (von Gegensätzen o. Ä.) sich mildern, nivellieren (1b)
      Grammatik
      sich ausgleichen
      Beispiel
      • die Spannungen glichen sich allmählich wieder aus
  1. (Fehlendes, einen Mangel o. Ä. durch anderes) wettmachen
    Beispiel
    • er versucht seinen Mangel an Bewegung durch sportliche Betätigung auszugleichen
    1. (eine Rechnung o. Ä.) bezahlen, begleichen
      Gebrauch
      Kaufmannssprache
      Beispiel
      • eine Rechnung, Schulden, Verbindlichkeiten ausgleichen
    2. (bei einem Konto o. Ä.) Soll- und Habenseite einander angleichen
      Gebrauch
      Bankwesen
      Beispiel
      • das Konto ausgleichen
    3. (von einem Konto o. Ä.) auf einen Gleichstand kommen
      Gebrauch
      Bankwesen
      Grammatik
      sich ausgleichen
      Beispiel
      • das Konto hat sich wieder ausgeglichen
  2. den Ausgleich (3) erzielen
    Gebrauch
    Ballspiele
    Beispiel
    • die Mannschaft konnte ausgleichen

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich gleiche aus ich gleiche aus
du gleichst aus du gleichest aus gleich aus, gleiche aus!
er/sie/es gleicht aus er/sie/es gleiche aus
Plural wir gleichen aus wir gleichen aus
ihr gleicht aus ihr gleichet aus gleicht aus!
sie gleichen aus sie gleichen aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich glich aus ich gliche aus
du glichst aus du glichest aus
er/sie/es glich aus er/sie/es gliche aus
Plural wir glichen aus wir glichen aus
ihr glicht aus ihr glichet aus
sie glichen aus sie glichen aus
Partizip I ausgleichend
Partizip II ausgeglichen
Infinitiv mit zu auszugleichen

Aussprache

Info
Betonung
🔉ausgleichen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
ausgleichen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen