De­fi­zit, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Defizit

Rechtschreibung

Worttrennung
De|fi|zit

Bedeutungen (2)

  1. Beispiele
    • ein Defizit in der Kasse, in der Außenhandelsbilanz haben
    • das Defizit decken
  2. Mangel
    Beispiele
    • ein Defizit an Nährstoffen
    • ein Defizit an Liebe (ein zu geringes Maß an Zuwendung)

Herkunft

französisch déficit < lateinisch deficit = es fehlt, zu: deficere = abnehmen; fehlen, zu: de- = von – weg und facere = machen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Defizit
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?