Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

be­he­ben

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: be|he|ben

Bedeutungsübersicht

  1. (Schlechtes) beseitigen, aufheben; wieder in Ordnung bringen
    1. (österreichisch) (von der Bank, von einem Konto) abheben
    2. (österreichisch) abholen

Synonyme zu beheben

abhelfen, abschaffen, abstellen, aufheben, aus dem Weg räumen, aus der Welt schaffen, ausräumen, beseitigen; (gehoben) tilgen; (umgangssprachlich) in Ordnung bringen

Aussprache

Betonung: beheben🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch beheben = wegnehmen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich behebeich behebe 
 du behebstdu behebest beheb, behebe!
 er/sie/es behebter/sie/es behebe 
Pluralwir behebenwir beheben 
 ihr behebtihr behebet 
 sie behebensie beheben 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich behobich behöbe
 du behobstdu behöbest, behöbst
 er/sie/es behober/sie/es behöbe
Pluralwir behobenwir behöben
 ihr behobtihr behöbet, behöbt
 sie behobensie behöben
Partizip I behebend
Partizip II behoben
Infinitiv mit zu zu beheben

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Schlechtes) beseitigen, aufheben; wieder in Ordnung bringen

    Beispiele

    • eine Panne selbst beheben
    • Missstände, Mängel beheben
    1. (von der Bank, von einem Konto) abheben

      Gebrauch

      österreichisch

      Beispiel

      er behob 4 000 Euro
    2. abholen

      Gebrauch

      österreichisch

Blättern