Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Aus­fall, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Aus|fall

Bedeutungsübersicht

    1. das Ausfallen
    2. (Sprachwissenschaft) das Ausfallen
    1. das Ausfallen, Nichtstattfinden
    2. das Ausfallen, Wegfall, Einbuße
    3. das Fehlen, Nichtanwesendsein
    4. das Ausfallen, das Nichtmehrfunktionieren
  1. Ergebnis, Beschaffenheit von etwas
    1. (Fechten) Angriffsbewegung, bei der sich der bewaffnete Arm und das ihm entsprechende Bein nach vorn bewegen
    2. (Gewichtheben) Vor- bzw. Rückwärtsschritt mit einem Bein beim Umsetzen der Hantel
  2. (Militär) Ausbruch aus einer feindlichen Umklammerung oder Einschließung
  3. beleidigende Äußerung

Synonyme zu Ausfall

Aussprache

Betonung: Ausfall🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Ausfalldie Ausfälle
Genitivdes Ausfalles, Ausfallsder Ausfälle
Dativdem Ausfallden Ausfällen
Akkusativden Ausfalldie Ausfälle

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. das Ausfallen (1a)

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      der Ausfall der Zähne, der Haare
    2. das Ausfallen (1b)

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiel

      der Ausfall des »e«
    1. das Ausfallen (3a), Nichtstattfinden

      Beispiel

      der Ausfall des Unterrichts
    2. das Ausfallen (3b), Wegfall, Einbuße

      Beispiele

      • ein Ausfall des Verdienstes, der Einnahmen
      • es gab Ausfälle in der Produktion
    3. das Fehlen, Nichtanwesendsein

      Beispiele

      • mit einem mehrwöchigen Ausfall des Erkrankten muss gerechnet werden
      • es gab Ausfälle durch Krankheit
      • (Sport) dieser Spieler ist ein glatter Ausfall (ein Versager)
    4. das Ausfallen (3d), das Nichtmehrfunktionieren

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      der Ausfall eines Triebwerks
  1. Ergebnis, Beschaffenheit von etwas

    Beispiel

    der Ausfall der Ernte
    1. Angriffsbewegung, bei der sich der bewaffnete Arm und das ihm entsprechende Bein nach vorn bewegen

      Gebrauch

      Fechten

      Beispiel

      einen Ausfall parieren
    2. Vor- bzw. Rückwärtsschritt mit einem Bein beim Umsetzen der Hantel

      Gebrauch

      Gewichtheben

      Beispiel

      er setzt ein Bein mit weitem Ausfall nach hinten
  2. Ausbruch aus einer feindlichen Umklammerung oder Einschließung

    Gebrauch

    Militär

    Beispiel

    einen Ausfall versuchen, wagen
  3. beleidigende Äußerung

    Beispiel

    erspar dir deine Ausfälle

Blättern