Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Schwä­che, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Schwä|che

Bedeutungsübersicht

    1. fehlende körperliche Kraft; Mangel an körperlicher Stärke; [plötzlich auftretende] Kraftlosigkeit
    2. fehlende körperliche Funktionsfähigkeit, mangelnde Fähigkeit zu wirken, seine Funktion auszuüben
    1. charakterliche, moralische Unvollkommenheit, Unzulänglichkeit; nachteilige menschliche Eigenschaft, Eigenheit
    2. Mangel an Können, Begabung [auf einem bestimmten Gebiet], an Beherrschung einer Sache
  1. besondere Vorliebe, die jemand für jemanden, etwas hat, große Neigung zu jemandem, etwas
  2. etwas, was bei einer Sache als Mangel empfunden wird; nachteilige Eigenschaft

Synonyme zu Schwäche

Anzeige

Aussprache

Betonung: Schwạ̈che 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch sweche = dünner Teil der Messerklinge, swache = Unehre, zu schwach

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Schwächedie Schwächen
Genitivder Schwächeder Schwächen
Dativder Schwächeden Schwächen
Akkusativdie Schwächedie Schwächen
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. fehlende körperliche Kraft; Mangel an körperlicher Stärke; [plötzlich auftretende] Kraftlosigkeit

      Grammatik

      Plural selten

      Beispiele

      • eine allgemeine Schwäche überkam, befiel sie
      • sie hat die Schwäche überwunden
      • er ist vor Schwäche umgefallen, zusammengebrochen
    2. fehlende körperliche Funktionsfähigkeit, mangelnde Fähigkeit zu wirken, seine Funktion auszuüben

      Grammatik

      Plural selten

      Beispiele

      • eine Schwäche des Herzens
      • die Schwäche seiner Augen nahm zu
    1. charakterliche, moralische Unvollkommenheit, Unzulänglichkeit; nachteilige menschliche Eigenschaft, Eigenheit

      Beispiele

      • jeder hat seine kleinen, verzeihlichen Schwächen
      • jemandes Schwächen ausnutzen
      • er kannte seine eigenen Schwächen
      • einer Schwäche nachgeben
    2. Mangel an Können, Begabung [auf einem bestimmten Gebiet], an Beherrschung einer Sache

      Beispiele

      • die militärische Schwäche eines Gegners
      • seine Schwäche in Mathematik
  1. besondere Vorliebe, die jemand für jemanden, etwas hat, große Neigung zu jemandem, etwas

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • seine Schwäche für schöne Frauen, für Abenteuer, für teure Kleidung
    • er hat eine Schwäche für meine Frau
  2. etwas, was bei einer Sache als Mangel (2) empfunden wird; nachteilige Eigenschaft

    Beispiele

    • sprachliche, inhaltliche Schwächen eines Werkes
    • die entscheidende Schwäche dieses Systems ist seine Kompliziertheit

Blättern