Ver­säum­nis, das oder die

Wortart:
Substantiv, Neutrum, oder Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Versäumnis
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈzɔɪ̯mnɪs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|säum|nis

Bedeutung

etwas, was jemand nicht hätte versäumen (1c), unterlassen dürfen; Unterlassung

Beispiele
  • ein verhängnisvolles Versäumnis
  • die Versäumnisse der Eltern gegenüber ihren Kindern

Grammatik

das Versäumnis; Genitiv: des Versäumnisses, Plural: die Versäumnisse, veraltet: die Versäumnis; Genitiv: der Versäumnis, Plural: die Versäumnisse

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Versäumnis
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?