ver­sau­ern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
versauern

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|sau|ern
Beispiel
ich versau[e]re

Bedeutungen (2)

    1. sauer werden, an Säure gewinnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • der Wein versauert
      • die Wiesen sind versauert
    2. sauer machen, mit Säure durchsetzen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • dieses Phosphat versauert die Böden
    1. aus Mangel an geistigen, kulturellen o. ä. Angeboten geistig verkümmern
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • auf dem Land versauern
    2. jemandem etwas verleiden, die Freude an etwas nehmen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • jemandem das Leben, den Urlaub versauern

Herkunft

mittelhochdeutsch versūren = ganz sauer werden

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?