Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ab­len­ken

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|len|ken

Bedeutungsübersicht

  1. in eine andere Richtung lenken
    1. von etwas abbringen, wegbringen
    2. auf andere Gedanken bringen; zerstreuen
    3. das Gesprächsthema wechseln

Synonyme zu ablenken

Aussprache

Betonung: ạblenken🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lenke abich lenke ab 
 du lenkst abdu lenkest ab lenk ab, lenke ab!
 er/sie/es lenkt aber/sie/es lenke ab 
Pluralwir lenken abwir lenken ab 
 ihr lenkt abihr lenket ab 
 sie lenken absie lenken ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich lenkte abich lenkte ab
 du lenktest abdu lenktest ab
 er/sie/es lenkte aber/sie/es lenkte ab
Pluralwir lenkten abwir lenkten ab
 ihr lenktet abihr lenktet ab
 sie lenkten absie lenkten ab
Partizip I ablenkend
Partizip II abgelenkt
Infinitiv mit zu abzulenken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine andere Richtung lenken

    Beispiele

    • den Ball [zur Ecke] ablenken
    • die Lichtstrahlen werden abgelenkt
    1. von etwas abbringen, wegbringen

      Beispiele

      • jemanden [von der Arbeit] ablenken
      • jemandes Aufmerksamkeit ablenken
      • vom Thema ablenken (die Aufmerksamkeit auf etwas anderes [weniger Heikles] lenken)
      • er versuchte, den Verdacht von sich abzulenken
    2. auf andere Gedanken bringen; zerstreuen

      Beispiele

      • jemanden, sich mit etwas abzulenken versuchen
      • sie blätterte in einer Zeitschrift, um sich abzulenken
    3. das Gesprächsthema wechseln

      Beispiel

      er lenkte schnell ab

Blättern