Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ab­lei­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ab|lei|ten

Bedeutungsübersicht

  1. in eine andere Richtung leiten
    1. von etwas oder jemandem herleiten
    2. auf jemanden, etwas als seinen Ursprung zurückführen
    3. sich herleiten

Synonyme zu ableiten

Anzeige

Aussprache

Betonung: ạbleiten 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich leite abich leite ab 
 du leitest abdu leitest ab leit ab, leite ab!
 er/sie/es leitet aber/sie/es leite ab 
Pluralwir leiten abwir leiten ab 
 ihr leitet abihr leitet ab
 sie leiten absie leiten ab 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich leitete abich leitete ab
 du leitetest abdu leitetest ab
 er/sie/es leitete aber/sie/es leitete ab
Pluralwir leiteten abwir leiteten ab
 ihr leitetet abihr leitetet ab
 sie leiteten absie leiteten ab
Partizip I ableitend
Partizip II abgeleitet
Infinitiv mit zu abzuleiten
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. in eine andere Richtung leiten

    Beispiele

    • den Rauch [durch den Schacht] ableiten
    • einen Bach ableiten
    • der Blitz wurde abgeleitet
    1. von etwas oder jemandem herleiten

      Beispiele

      • einen Anspruch, ein Vorrecht aus seiner Stellung ableiten
      • (Sprachwissenschaft) ein Wort ableiten (zu einem anderen Wort bilden)
      • eine Formel ableiten (entwickeln)
      • (Mathematik) eine Gleichung ableiten (ermitteln)
    2. auf jemanden, etwas als seinen Ursprung zurückführen

      Beispiel

      seine Herkunft von den Einwanderern ableiten
    3. sich herleiten (b)

      Grammatik

      sich ableiten

      Beispiele

      • der Anspruch leitet sich aus ererbten Privilegien ab
      • (Sprachwissenschaft) das Wort leitet sich aus dem Griechischen ab

Blättern