ab­füh­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
abführen
Lautschrift
[ˈapfyːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|füh|ren

Bedeutungen (4)

    1. jemanden, der ergriffen wurde, wegführen; besonders jemanden, der festgenommen wurde, in polizeilichen Gewahrsam bringen
      Beispiel
      • die Gangster wurden abgeführt
    2. Beispiel
      • Abgase, Abwärme abführen
    3. von etwas wegführen, abbringen
      Beispiele
      • dieser Weg führt uns von unserem Ziel ab
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 dieser Gedankengang führt nur vom Thema ab
    4. von etwas abzweigen
      Beispiel
      • an dieser Stelle führt der Weg von der Hauptstraße ab
    5. Gelder an jemanden, etwas abliefern, zahlen
      Beispiel
      • Steuern an das Finanzamt abführen
    1. den Stuhlgang fördern
      Beispiele
      • Rhabarber führt ab
      • abführende Mittel
    2. den Darm leeren
      Beispiel
      • sie konnte schon drei Tage nicht abführen
  1. (einen Satz, Textteil) mit einem schließenden Anführungszeichen versehen
    Gebrauch
    Schrift- und Druckwesen
  2. zum Jagdhund ausbilden
    Gebrauch
    Jägersprache

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?