Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

The­o­rie, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: The|o|rie

Bedeutungsübersicht

    1. System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen oder Erscheinungen und der ihnen zugrunde liegenden Gesetzlichkeiten
    2. Lehre über die allgemeinen Begriffe, Gesetze, Prinzipien eines bestimmten Bereichs der Wissenschaft, Kunst, Technik
    1. rein begriffliche, abstrakte [nicht praxisorientierte oder -bezogene] Betrachtung[sweise], Erfassung von etwas
    2. wirklichkeitsfremde Vorstellung; bloße Vermutung

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Theorie

Antonyme zu Theorie

Praxis

Aussprache

Betonung: Theorie🔉

Herkunft

spätlateinisch theoria < griechisch theōría = das Zuschauen; Betrachtung, Untersuchung, zu: theōreĩn = zuschauen, zu: theōrós = Zuschauer (zu: théā = das Anschauen; Schau) und horãn = sehen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Theoriedie Theorien
Genitivder Theorieder Theorien
Dativder Theorieden Theorien
Akkusativdie Theoriedie Theorien

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen oder Erscheinungen und der ihnen zugrunde liegenden Gesetzlichkeiten

      Beispiele

      • eine unbeweisbare, kühne Theorie
      • die zahlreichen Theorien über die, zur Entstehung der Erde
      • eine Theorie entwickeln, vertreten, ausbauen, beweisen
    2. Lehre über die allgemeinen Begriffe, Gesetze, Prinzipien eines bestimmten Bereichs der Wissenschaft, Kunst, Technik

      Beispiel

      die Theorie des Romans
    1. rein begriffliche, abstrakte [nicht praxisorientierte oder -bezogene] Betrachtung[sweise], Erfassung von etwas

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • das ist alles reine Theorie
      • die Theorie in die Praxis umsetzen, mit der Praxis verbinden

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      graue Theorie sein (bildungssprachlich: nicht der Wirklichkeit entsprechen, sich in der Praxis nicht durchführen lassen; nach Goethes »Faust«, wo es in der Schülerszene heißt: »Grau, teurer Freund, ist alle Theorie«)
    2. wirklichkeitsfremde Vorstellung; bloße Vermutung

      Grammatik

      meist im Plural

      Beispiel

      sich in Theorien versteigen

Blättern