Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­schich­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|schich|te

Bedeutungsübersicht

    1. politischer, kultureller und gesellschaftlicher Werdegang, Entwicklungsprozess eines bestimmten geografischen, kulturellen o. ä. Bereichs
    2. Geschichtswissenschaft
    3. wissenschaftliche Darstellung einer historischen Entwicklung
  1. mündliche oder schriftliche, in einen logischen Handlungsablauf gebrachte Schilderung eines tatsächlichen oder erdachten Geschehens, Ereignisses; Erzählung
  2. (umgangssprachlich) [unangenehme] Sache, Angelegenheit

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Geschichte

Aussprache

Betonung: Geschịchte🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch geschiht, althochdeutsch gisciht = Geschehnis, Ereignis, zu geschehen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Geschichtedie Geschichten
Genitivder Geschichteder Geschichten
Dativder Geschichteden Geschichten
Akkusativdie Geschichtedie Geschichten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. politischer, kultureller und gesellschaftlicher Werdegang, Entwicklungsprozess eines bestimmten geografischen, kulturellen o. ä. Bereichs

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • die deutsche Geschichte
      • die Geschichte der Menschheit
      • die Geschichte der antifaschistischen Widerstandsbewegungen
      • (gehoben) ihre Taten gingen in die Geschichte ein (waren historisch bedeutsam)
      • Ereignisse, die längst der Geschichte (Vergangenheit) angehören

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      Geschichte machen (für die Entwicklung der Menschheit etwas Entscheidendes leisten oder bedeuten)
    2. Geschichtswissenschaft

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • sie ist Professorin für Geschichte
      • eine Zwei in Geschichte (im Schulfach Geschichte)
      • (Schülersprache) morgen haben wir keine Geschichte (keinen Geschichtsunterricht)
      • hast du schon Geschichte (Schülersprache; die Hausaufgaben o. Ä. für den Geschichtsunterricht) gemacht?

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      Alte, Mittlere, Neue Geschichte (Geschichte des Altertums, des Mittelalters, der Neuzeit)
    3. wissenschaftliche Darstellung einer historischen Entwicklung

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      eine Geschichte des Dreißigjährigen Krieges schreiben
  1. mündliche oder schriftliche, in einen logischen Handlungsablauf gebrachte Schilderung eines tatsächlichen oder erdachten Geschehens, Ereignisses; Erzählung

    Beispiele

    • eine spannende, wahre Geschichte
    • die Geschichte vom Räuber Hotzenplotz
    • eine Geschichte vorlesen, erzählen, aufschreiben, zum Besten geben

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    die/eine unendliche Geschichte (umgangssprachlich: etwas nicht enden Wollendes, sich sehr in die Länge Ziehendes; nach dem 1979 erschienenen Roman »Die unendliche Geschichte« von Michael Ende)
  2. [unangenehme] Sache, Angelegenheit

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • eine dumme, verzwickte Geschichte
    • das sind alte Geschichten (das ist nichts Neues)
    • das ist wieder die alte Geschichte (das ist hinlänglich bekannt)
    • das sind ja schöne Geschichten (Affären, Dummheiten)
    • mach keine Geschichten! (mach keine Dummheiten!, zier dich nicht!)
    • mach keine langen Geschichten! (mach keine Umstände)
    • du brauchst mir die ganze Geschichte (das alles) nicht noch mal zu erzählen
    • die ganze Geschichte (alles zusammen) kostet 50 Euro

Blättern