Ge­gen­wart, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Gegenwart
Lautschrift
🔉[ˈɡeːɡn̩vart]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|gen|wart

Bedeutungen (3)

  1. Zeit[punkt] zwischen Vergangenheit und Zukunft; Zeit, in der man gerade lebt; Jetztzeit
    Beispiele
    • die Dichtung der Gegenwart
    • in der Gegenwart, nur für die Gegenwart leben
    • bis in die jüngste Gegenwart [hinein] nach-, fortwirken
  2. Zeitform, die ein gegenwärtiges Geschehen ausdrückt; Präsens
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft
  3. Beispiele
    • seine Gegenwart ist hier nicht erwünscht
    • in Gegenwart unserer Gäste
    • in deiner Gegenwart

Synonyme zu Gegenwart

  • Augenblick, das [Hier und] Heute, das Jetzt, die gegenwärtige/heutige/jetzige Zeit

Herkunft

mittelhochdeutsch gegenwart, althochdeutsch geginwartī = Gegenwart (3)

Grammatik

die Gegenwart; Genitiv: der Gegenwart, Plural: die Gegenwarten

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Gegenwart
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?