Pra­xis, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Praxis

Rechtschreibung

Worttrennung
Pra|xis

Bedeutungen (3)

    1. Aufführung, Anwendung von Gedanken, Vorstellungen, Theorien o. Ä. in der Wirklichkeit
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • ob das richtig ist, das wird die Praxis erweisen
      • das hat sich in der Praxis nicht bewährt
      • etwas in die Praxis umsetzen
    2. bestimmte Art und Weise, etwas zu tun, zu handhaben
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiele
      • eine neue Praxis
      • etwas ist gängige Praxis (allgemein üblich)
  1. Erfahrung, die durch eine bestimmte praktische Tätigkeit gewonnen wird
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • sie hat keine allzu große Praxis auf diesem Gebiet
  2. Räumlichkeit, in der ein Arzt/eine Ärztin, ein[e] Masseur[in], ein[e] Heilpraktiker[in], ein Psychologe/eine Psychologin, ein Anwalt/eine Anwältin o. Ä. seinen bzw. ihren Beruf ausübt
    Praxis - Ärztin in ihrer Praxis
    Ärztin in ihrer Praxis - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • sie hat eine Praxis in der Innenstadt
    • er hat eine große, gut gehende, florierende Praxis (er hat viele Patienten, Klienten)

Herkunft

lateinisch praxis < griechisch prãxis = das Tun; Handlung(sweise); Unternehmen; Wirklichkeit, zu: prássein, práttein = tun, handeln

Grammatik

die Praxis; Genitiv: der Praxis, Plural: die Praxen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Praxis
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?