um­set­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉umsetzen

Rechtschreibung

Worttrennung
um|set|zen
Beispiele
sie setzte die Pflanzen um; er hat seinen Plan in die Tat umgesetzt; ich habe mich umgesetzt

Bedeutungen (3)

    1. an eine andere Stelle, auf einen anderen Platz setzen
      Herkunft
      mittelhochdeutsch umbesetzen
      Beispiele
      • die Bienenstöcke umsetzen
      • einen Müllcontainer umsetzen
      • die Goldfische [in einen anderen Teich] umsetzen
      • einen Schüler umsetzen (ihm einen anderen Sitzplatz anweisen)
      • die beiden Schülerinnen haben sich umgesetzt (haben andere Sitzplätze eingenommen)
      • einen Beschäftigten umsetzen (ihm einen anderen Arbeitsplatz zuweisen)
    2. Gebrauch
      Eisenbahn
      Beispiel
      • einen Waggon, einen Zug [auf ein anderes Gleis] umsetzen
    3. das Gewicht vom Boden bis zur Brust heben und dann die Arme unter die Hantelstange bringen
      Gebrauch
      Gewichtheben
      Beispiele
      • die Hantel umsetzen
      • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 mit Ausfall, mit Hocke umsetzen
    4. (die das Gerät greifenden Hände) so mitdrehen, wie es die Verlagerung des Körperschwerpunktes erfordert
      Gebrauch
      Turnen
      Beispiel
      • beim Felgaufschwung muss man die Hände umsetzen
  1. umpflanzen
    Beispiele
    • eine Pflanze [in einen anderen Topf] umsetzen
    • so einen großen Baum kann man nicht mehr umsetzen
    1. in einen anderen Zustand, in eine andere Form umwandeln, verwandeln
      Beispiele
      • Wasserkraft in Strom umsetzen
      • Energie [in eine andere Form, in Arbeit] umsetzen
      • Stärke wird in Zucker umgesetzt
    2. Grammatik
      sich umsetzen
      Beispiel
      • Bewegung setzt sich in Wärme um
    3. umwandeln, umgestalten [und dadurch verdeutlichen, verwirklichen]
      Beispiele
      • Prosa in Verse umsetzen
      • Gefühle in Musik umsetzen
      • Erkenntnisse in die Praxis umsetzen
      • Pläne, Projekte umsetzen (verwirklichen)
      • (umgangssprachlich) sein ganzes Geld in Bücher umsetzen (für Bücher ausgeben)
    4. (einen bestimmten, dem Umsatz 1 entsprechenden Betrag) als Erlös für Waren oder Leistungen erzielen
      Herkunft
      mittelniederdeutsch ummesetten = tauschen
      Beispiel
      • Waren [im Wert von 3 Millionen Euro] umsetzen (absetzen)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
umsetzen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?