be­wäh­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉bewähren

Rechtschreibung

Worttrennung
be|wäh|ren

Bedeutungen (2)

  1. sich als geeignet, zuverlässig erweisen
    Grammatik
    sich bewähren
    Beispiele
    • er muss sich erst noch bewähren
    • du hast dich als zuverlässiger Arbeiter bewährt
    • diese Einrichtung hat sich [gut, nicht] bewährt
  2. beweisen, zeigen
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • er hat seinen Mut oft bewährt

Synonyme zu bewähren

  • sich als brauchbar/geeignet erweisen, sich behaupten, bestehen, Erwartungen erfüllen

Herkunft

mittelhochdeutsch bewæren, althochdeutsch biwāren = sich als wahr, als richtig erweisen, zu wahr

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich bewähre (mich) ich bewähre (mich)
du bewährst (dich) du bewährest (dich) bewähr (dich), bewähre (dich)!
er/sie/es bewährt (sich) er/sie/es bewähre (sich)
Plural wir bewähren (uns) wir bewähren (uns)
ihr bewährt (euch) ihr bewähret (euch) bewährt (euch)!
sie bewähren (sich) sie bewähren (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich bewährte (mich) ich bewährte (mich)
du bewährtest (dich) du bewährtest (dich)
er/sie/es bewährte (sich) er/sie/es bewährte (sich)
Plural wir bewährten (uns) wir bewährten (uns)
ihr bewährtet (euch) ihr bewährtet (euch)
sie bewährten (sich) sie bewährten (sich)
Partizip I bewährend
Partizip II bewährt
Infinitiv mit zu zu bewähren

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
bewähren
gut

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen