wi­der­le­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉widerlegen

Rechtschreibung

Worttrennung
wi|der|le|gen
Beispiel
diese These ist widerlegt

Bedeutung

beweisen, nachweisen, dass etwas (besonders Aussagen, Argumente, Ideen o. Ä.) nicht zutrifft

Beispiele
  • eine Hypothese, sich selbst widerlegen
  • es war nicht schwer, den Zeugen zu widerlegen
  • sie sah vorerst keine Möglichkeit, seine Behauptungen zu widerlegen

Synonyme zu widerlegen

Herkunft

mittelhochdeutsch widerlegen = ersetzen, vergelten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
widerlegen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?