An­nah­me, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Annahme

Rechtschreibung

Worttrennung
An|nah|me

Bedeutungen (3)

    1. das Annehmen (1a), Entgegennehmen
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiel
      • die Annahme eines Pakets, einer Sendung verweigern
    2. Annahme
      © Noam - Fotolia.com
      Gebrauch
      Sport
      Grammatik
      Plural selten
    3. Billigung; Zustimmung zu etwas
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiel
      • die Annahme einer Gesetzesvorlage, Resolution
    4. Übernahme, Aneignung; das Annehmen
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiele
      • die Annahme einer Gewohnheit
      • die Annahme eines anderen Namens
    5. Zulassung, Einstellung
      Grammatik
      Plural selten
      Beispiel
      • über jemandes Annahme entscheiden
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • Annahme an Kindes statt (früher für Adoption)
  1. Beispiel
    • etwas bei der Annahme abgeben
  2. Vermutung, Ansicht
    Beispiele
    • eine weitverbreitete Annahme
    • ich war der Annahme, er sei krank
    • etwas beruht auf der irrtümlichen Annahme, dass …
    • gehe ich recht in der Annahme, dass …

Herkunft

zum 2. Bestandteil vgl. Abnahme

Grammatik

die Annahme; Genitiv: der Annahme, Plural: die Annahmen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Annahme
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?