Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stra­pa­ze, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stra|pa|ze

Bedeutungsübersicht

große [körperliche], über einige Zeit sich erstreckende Anstrengung

Beispiele

  • die Strapazen der letzten Nacht, des Krieges
  • es ist eine Strapaze (es ist anstrengend), ihr zuhören zu müssen
  • große Strapazen aushalten, auf sich nehmen, ertragen, überstehen
  • keine Strapaze scheuen
  • den Strapazen einer solchen Reise nicht mehr gewachsen sein
  • sich von den Strapazen erholen

Synonyme zu Strapaze

Anstrengung, Mühe, Qual, Quälerei, Stress, Tortur; (gehoben) Beschwernis, Fron, Mühsal; (umgangssprachlich) Plackerei; (abwertend) Schinderei

Aussprache

Betonung: Strapaze
Lautschrift: [ʃtraˈpaːtsə]

Herkunft

italienisch strapazzo, zu: strapazzare, strapazieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Strapazedie Strapazen
Genitivder Strapazeder Strapazen
Dativder Strapazeden Strapazen
Akkusativdie Strapazedie Strapazen

Blättern