Land­schaft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Landschaft

Rechtschreibung

Worttrennung
Land|schaft

Bedeutungen (2)

  1. hinsichtlich des äußeren Erscheinungsbildes (der Gestalt des Bodens, des Bewuchses, der Bebauung, Besiedelung o. Ä.) in bestimmter Weise geprägter Teil, Bereich der Erdoberfläche; Gebiet der Erde, das sich durch charakteristische äußere Merkmale von anderen Gegenden unterscheidet
    Beispiele
    • eine karge, öde, baumlose, steppenartige, gebirgige, malerische, liebliche Landschaft
    • die spanische Landschaft
    • der moderne Bau passt gut in diese Landschaft
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die [innen]politische Landschaft (Situation) hat sich geändert
  2. künstlerische Darstellung, besonders Gemälde einer Landschaft (1)
    Beispiele
    • eine in düsteren Farben gemalte Landschaft
    • Dürers Landschaften

Herkunft

mittelhochdeutsch lantschaft, althochdeutsch lantscaf(t)

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Landschaft
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?