ein­bet­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
einbetten
Lautschrift
[ˈaɪ̯nbɛtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|bet|ten

Bedeutungen (2)

  1. in etwas schützend oder passend Umschließendes, Umgebendes legen; [zweckmäßig] einfügen
    Beispiele
    • ein Kabel in die Erde einbetten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eingebettet in sattes Grün/im satten Grün liegen die Häuser
  2. in ein größeres Ganzes einbinden, einbeziehen, integrieren
    Beispiele
    • etwas in einen historischen Kontext einbetten
    • eingebettet in einen größeren Zusammenhang

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?