Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ma­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ma|len
Beispiel: gemalt

Bedeutungsübersicht

    1. mit Pinsel und Farbe (ein Bild) herstellen
    2. mit Pinsel und Farbe im Bild [künstlerisch] darstellen
    3. mit Pinsel und Farbe künstlerisch tätig sein
  1. langsam, wie malend schreiben, Zeichen auf etwas aufbringen
    1. (landschaftlich) mit Farbe streichen; Farbe auf etwas auftragen
    2. als, in Farbe auftragen
  2. (umgangssprachlich) Lippenstift, Nagellack auf etwas auftragen
  3. (gehoben) sich in etwas ausdrücken, widerspiegeln

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu malen

Aussprache

Betonung: malen 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch mālen, althochdeutsch mālōn, mālēn = mit Zeichen versehen, zu mittelhochdeutsch māl, althochdeutsch māl(i), Mal

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich maleich male 
 du malstdu malest mal, male!
 er/sie/es malter/sie/es male 
Pluralwir malenwir malen 
 ihr maltihr malet
 sie malensie malen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich malteich malte
 du maltestdu maltest
 er/sie/es malteer/sie/es malte
Pluralwir maltenwir malten
 ihr maltetihr maltet
 sie maltensie malten
Partizip I malend
Partizip II gemalt
Infinitiv mit zu zu malen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. mit Pinsel und Farbe (ein Bild) herstellen

      Beispiele

      • ein Bild [in Öl, nach der Natur] malen
      • ein Porträt malen
      • Schilder malen (anfertigen)
      • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: er malt in Öl
    2. mit Pinsel und Farbe im Bild [künstlerisch] darstellen

      Beispiele

      • jemanden in Lebensgröße, ein Motiv in Pastell malen
      • das Kind hat ein Haus gemalt (mit Farbstiften, Wasserfarben o. Ä. gezeichnet)
      • <in übertragener Bedeutung>: seine Jugend in düsteren, schwarzen Farben malen (negativ schildern)
      • <in übertragener Bedeutung>: die Zukunft allzu rosig malen (allzu optimistisch sehen)
    3. mit Pinsel und Farbe künstlerisch tätig sein

      Beispiele

      • in seiner Freizeit malen
      • mein Freund malt
  1. langsam, wie malend (1c) schreiben, Zeichen auf etwas aufbringen

    Beispiel

    schreib bitte etwas schneller, du brauchst nicht zu malen
    1. mit Farbe streichen; Farbe auf etwas auftragen

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiele

      • die Türen malen
      • <in übertragener Bedeutung>: der Herbst malt (färbt) die Blätter bunt
    2. als, in Farbe auftragen

      Beispiel

      eine Blume auf das Papier malen
  2. Lippenstift, Nagellack auf etwas auftragen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    sich die Lippen, die Fußnägel malen
  3. sich in etwas ausdrücken, widerspiegeln

    Grammatik

    sich malen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    auf ihrem Gesicht malte sich Entsetzen

Blättern