Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gunst, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gunst
Beispiele: nach Gunst; in Gunst stehen; zu seinen Gunsten, zu seines Freundes Gunsten, aber [Regel 63]: zugunsten oder zu Gunsten; zuungunsten oder zu Ungunsten der Armen

Bedeutungsübersicht

  1. wohlwollende, freundlich entgegenkommende Haltung, Geneigtheit
  2. bestimmte Auszeichnung, die jemandem als Zeichen oder Ausdruck der Gunst gewährt wird
  3. in »zu jemandes Gunsten« und anderen Wendungen, Redensarten oder Sprichwörtern

Synonyme zu Gunst

Aussprache

Betonung: Gụnst🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch gunst, zu gönnen (zur Bildung vgl. Kunst – können)

Grammatik

 Singular
Nominativdie Gunst
Genitivder Gunst
Dativder Gunst
Akkusativdie Gunst

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. wohlwollende, freundlich entgegenkommende Haltung, Geneigtheit

    Beispiele

    • die Gunst der Wählerinnen und Wähler, des Publikums
    • jemandes Gunst erlangen, genießen, verlieren
    • jemandem seine Gunst schenken
    • (gehoben) ich erfreute mich ihrer Gunst
    • in jemandes Gunst, bei jemandem in Gunst stehen (von jemandem sehr geschätzt und begünstigt werden)
    • nach Gunst/(landschaftlich:) nach Gunst und Gabe[n] (parteilich, nicht objektiv) urteilen
    • sich um jemandes Gunst bemühen
    • <in übertragener Bedeutung>: die Gunst des Schicksals, der Stunde
  2. bestimmte Auszeichnung, die jemandem als Zeichen oder Ausdruck der Gunst (a) gewährt wird

    Beispiele

    • jemandem eine Gunst zuteilwerden lassen, gewähren
    • (gehoben) einer Gunst teilhaftig werden
  3. Herkunft

    seit dem 15. Jahrhundert in dieser Wendung umlautloser Dativ Plural zu dem mittelhochdeutschen starken Plural günste

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • zu jemandes Gunsten (1. zu jemandes Vorteil, Nutzen: etwas zu seinen Gunsten wenden; sich zu jemandes, seinen eigenen Gunsten verrechnen. 2. zu jemandes Ehre; um jemandem gerecht zu werden: das muss zu ihren Gunsten gesagt werden.)
    • zu Gunsten einer Person, Sache (zugunsten)
    • zu Gunsten von jemandem, etwas (zugunsten)

Blättern