wett­ei­fern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
wetteifern
Lautschrift
[ˈvɛtʔaɪ̯fɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
wett|ei|fern
Beispiele
ich wetteifere; gewetteifert; zu wetteifern

Bedeutung

danach streben, andere zu übertreffen, zu überbieten

Beispiele
  • miteinander wetteifern
  • sie haben gewetteifert, wetteiferten um den besten Platz

Synonyme zu wetteifern

  • fighten, in Konkurrenz/Wettbewerb stehen, in Konkurrenz/Wettbewerb treten, kämpfen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen