Ge­sell­schaft, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ge|sell|schaft
Beispiel
Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Abkürzung GmbH)

Bedeutungen (4)

Info
  1. Gesamtheit der Menschen, die zusammen unter bestimmten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen leben
    Beispiele
    • die bürgerliche Gesellschaft
    • die Stellung der Frauen in der Gesellschaft
    1. das Zusammensein; Begleitung; Umgang
      Herkunft
      mittelhochdeutsch geselleschaft, althochdeutsch giselliscaft = freundschaftliches Verbundensein, Freundschaft
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • das ist keine Gesellschaft für dich
      • jemandes Gesellschaft fliehen, meiden
      • er sucht ihre Gesellschaft (möchte mit ihr zusammen sein)
      • in schlechte Gesellschaft geraten
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemandem Gesellschaft leisten (bei jemandem sein, sich jemandem anschließen, damit er nicht allein ist)
      • sich in guter/bester Gesellschaft befinden (bei etwas, was einem widerfährt, was man tut oder sagt, nicht der Einzige sein, sondern auf andere, bekannte Persönlichkeiten o. Ä. verweisen können [wodurch das Negative der Situation abgeschwächt bzw. das Positive verstärkt wird])
      • zur Gesellschaft (nur aus einer die Geselligkeit fördernden Haltung heraus oder um jemandem einen Gefallen zu tun: zur Gesellschaft ein Bier mittrinken)
    2. größere gesellige Veranstaltung
      Herkunft
      mittelhochdeutsch geselleschaft, althochdeutsch giselliscaft = freundschaftliches Verbundensein, Freundschaft
      Beispiele
      • eine geschlossene Gesellschaft (nur einem bestimmten Kreis zugängliche Veranstaltung)
      • eine Gesellschaft geben
    3. Kreis von Menschen, die gesellig beisammen sind
      Herkunft
      mittelhochdeutsch geselleschaft, althochdeutsch giselliscaft = freundschaftliches Verbundensein, Freundschaft
      Beispiele
      • eine fröhliche, laute Gesellschaft
      • ich will von der ganzen Gesellschaft (umgangssprachlich; von allen diesen Leuten) nichts mehr wissen
  2. durch Vermögen, Stellung [und Bildung] maßgebende obere Schicht der Bevölkerung; gesellschaftliche Oberschicht
    Beispiele
    • die Damen der Gesellschaft
    • zur Gesellschaft gehören
    1. Vereinigung mehrerer Menschen, die ein bestimmtes Ziel oder gemeinsame Interessen haben
      Herkunft
      mittelhochdeutsch = kaufmännische Genossenschaft, Handelsgesellschaft
      Beispiel
      • eine literarische Gesellschaft gründen
    2. Vereinigung mehrerer Personen oder einzelner Firmen zu einem Handels- oder Industrieunternehmen
      Herkunft
      mittelhochdeutsch = kaufmännische Genossenschaft, Handelsgesellschaft
      Gebrauch
      Wirtschaft
      Beispiele
      • eine bankrotte Gesellschaft
      • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Kapitalgesellschaft, bei der die Gesellschafter 2 nur mit ihrer Einlage haften); Abkürzung: GmbH
      • eine Gesellschaft gründen

Synonyme zu Gesellschaft

Info

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Gesellschaftdie Gesellschaften
Genitivder Gesellschaftder Gesellschaften
Dativder Gesellschaftden Gesellschaften
Akkusativdie Gesellschaftdie Gesellschaften

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉Gesellschaft

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Gesellschaft