Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Geg­ner, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Geg|ner

Bedeutungsübersicht

  1. jemand, der gegen eine Person oder Sache eingestellt ist [und sie bekämpft]
  2. (Sport) Einzelspieler, -läufer o. Ä. als Konkurrent; Mannschaft der Gegenpartei
  3. Feind

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Gegner und Gegnerin

Antagonist, Antagonistin, Antipode, Antipodin, Feind, Feindin, Gegenpartei, Gegenspieler, Gegenspielerin, Konkurrent, Konkurrentin, Rivale, Rivalin, Widersacher, Widersacherin; (bildungssprachlich) Kontrahent, Kontrahentin; (gehoben veraltend) Frondeur, Frondeurin, Widerpart

Aussprache

Betonung: Gegner🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch gēgenēre (Lehnübersetzung von lateinisch adversarius), zu: gēgenen = entgegenkommen, begegnen, zu gegen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Gegnerdie Gegner
Genitivdes Gegnersder Gegner
Dativdem Gegnerden Gegnern
Akkusativden Gegnerdie Gegner

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gegner - Gegner der bestehenden Gesellschaftsordnung bei einer Demonstration
    Gegner der bestehenden Gesellschaftsordnung bei einer Demonstration - © Richard Hebstreit - Fotolia.com
    jemand, der gegen eine Person oder Sache eingestellt ist [und sie bekämpft]

    Beispiele

    • ein erbitterter, persönlicher Gegner
    • sie sind unversöhnliche Gegner
    • er ist ein entschiedener Gegner der Todesstrafe
  2. Gegner - Stürmer und Torhüter als Gegner
    Stürmer und Torhüter als Gegner - © MEV Verlag, Augsburg
    Einzelspieler, -läufer o. Ä. als Konkurrent; Mannschaft der Gegenpartei (2)

    Gebrauch

    Sport

    Beispiel

    der Gegner war für ihn zu stark
  3. Feind (2)

    Beispiele

    • der Gegner greift auf breiter Front an
    • zum Gegner überlaufen

Blättern