Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schieds­rich­ter, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schieds|rich|ter

Bedeutungsübersicht

  1. (Rechtssprache) Angehöriger des Schiedsgerichts
  2. (Ballspiele) jemand, der das Spiel unparteiisch leitet, bei einem Verstoß gegen die Regeln unterbricht, Strafen ausspricht o. Ä.; Kurzwort: Schiri
  3. (Sport) Kampfrichter; Kurzwort: Schiri

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1880 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu Schiedsrichter und Schiedsrichterin

Aussprache

Betonung: Schiedsrichter🔉

Herkunft

älter Schiderichter, ursprünglich = ehrenamtlich bestellter Vermittler in privaten Streitigkeiten, dafür mittelhochdeutsch schideman; 1. Bestandteil zu mittelhochdeutsch schit, schiet = (Ent)scheidung, verwandt mit scheiden

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schiedsrichterdie Schiedsrichter
Genitivdes Schiedsrichtersder Schiedsrichter
Dativdem Schiedsrichterden Schiedsrichtern
Akkusativden Schiedsrichterdie Schiedsrichter

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Angehöriger des Schiedsgerichts

    Gebrauch

    Rechtssprache

  2. Schiedsrichter - Schiedsrichter mit Pfeife
    Schiedsrichter mit Pfeife - © MEV Verlag, Augsburg
    jemand, der das Spiel unparteiisch leitet, bei einem Verstoß gegen die Regeln unterbricht, Strafen ausspricht o. Ä.; Kurzwort: Schiri

    Gebrauch

    Ballspiele

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Schiedsrichter ans Telefon!, Schiedsrichter, Telefon! (Fußballjargon: Ausruf des Unmuts, wenn eine Entscheidung des Schiedsrichters Missfallen hervorruft)
  3. Kampfrichter; Kurzwort: Schiri

    Gebrauch

    Sport

Blättern