zü­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zücken
Lautschrift
[ˈtsʏkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
zü|cken
Beispiel
den Geldbeutel zücken

Bedeutungen (2)

  1. zum Kämpfen rasch hervorziehen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiele
    • den Dolch, den Degen, ein Messer zücken
    • er ging mit gezückter Waffe auf ihn los
  2. etwas aus etwas herausnehmen, hervorholen und für etwas bereithalten
    Gebrauch
    scherzhaft
    Beispiele
    • die Geldbörse, die Brieftasche, das Scheckbuch zücken
    • sie zückte Bleistift und Notizblock

Herkunft

mittelhochdeutsch zücken, althochdeutsch zucchen, zu ziehen und eigentlich = heftig ziehen oder reißen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?