Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schei­den

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schei|den
Beispiele: du schiedst; du schiedest; geschieden; scheid[e]!

Bedeutungsübersicht

  1. (eine Ehe) durch ein Gerichtsurteil für aufgelöst erklären
    1. (meist gehoben) trennen, abgrenzen
    2. sich verzweigen, auseinanderfließen, -gehen
    3. (gehoben) unterscheiden
    4. (besonders Chemie, Hüttenwesen) (eine Substanz von einer oder mehreren anderen) trennen, sondern
    5. (meist gehoben) sich trennen
  2. (gehoben) (jemanden zurücklassend) weggehen, auseinandergehen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu scheiden

Aussprache

Betonung: scheiden🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch scheiden, althochdeutsch sceidan, ursprünglich = (ab)schneiden, spalten, trennen

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich scheideich scheide 
 du scheidestdu scheidest scheid, scheide!
 er/sie/es scheideter/sie/es scheide 
Pluralwir scheidenwir scheiden 
 ihr scheidetihr scheidet
 sie scheidensie scheiden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schiedich schiede
 du schiedest, schiedstdu schiedest
 er/sie/es schieder/sie/es schiede
Pluralwir schiedenwir schieden
 ihr schiedetihr schiedet
 sie schiedensie schieden
Partizip I scheidend
Partizip II geschieden
Infinitiv mit zu zu scheiden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (eine Ehe) durch ein Gerichtsurteil für aufgelöst erklären

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    ihre Ehe wurde geschieden
    1. trennen, abgrenzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      meist gehoben

      Beispiele

      • beide Kontinente sind nur durch eine schmale Meeresstraße voneinander geschieden
      • <in übertragener Bedeutung>: Beruf und Privatleben streng voneinander scheiden
      • <in übertragener Bedeutung>: diese beiden Begriffe lassen sich nur schwer voneinander scheiden
    2. sich verzweigen, auseinanderfließen, -gehen

      Grammatik

      sich scheiden; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      an der großen Tanne scheiden sich die Wege
    3. unterscheiden (3)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

    4. (eine Substanz von einer oder mehreren anderen) trennen, sondern

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      besonders Chemie, Hüttenwesen

      Beispiele

      • Metalle scheiden
      • mit Salpetersäure lässt sich Silber von Gold scheiden
      • <substantiviert>: Edelmetalle lassen sich durch Scheiden aus Altmetall zurückgewinnen
    5. sich trennen

      Grammatik

      sich scheiden; Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      meist gehoben

  2. (jemanden zurücklassend) weggehen, auseinandergehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • wir schieden grußlos [voneinander]
    • <in übertragener Bedeutung>: der Sommer scheidet (geht dahin)
    • <in übertragener Bedeutung>: aus dem Dienst scheiden (seinen Dienst aufgeben)

Blättern