ha­dern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉hadern

Rechtschreibung

Worttrennung
ha|dern
Beispiel
ich hadere damit

Bedeutungen (2)

  1. (mit jemandem um etwas) rechten, streiten
    Beispiel
    • sie arbeitete unermüdlich, ohne zu hadern
  2. unzufrieden sein und [sich] deshalb [be]klagen oder aufbegehren
    Beispiel
    • mit sich und der Welt, mit dem Schicksal hadern

Synonyme zu hadern

Herkunft

mittelhochdeutsch hadern = streiten, necken, zu Hader

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
hadern
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?